Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!
This page uses cookies to personalize content and ads. You agree with the use of our website!
Triberger-Weihnachtszauber Shop
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGB der Firma TWZ Event GmbH
Hauptstraße 81, 78098 Triberg, Deutschland

§ 1 Anwendungsbereich

    Sämtliche Aufträge und Verträge betreffend die Lieferung von Waren und Tickets der TWZ Event GmbH an Kunden erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen der TWZ Event GmbH und den Kunden zugrunde. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen des Käufers sind nur dann verbindlich, wenn die TWZ Event GmbH diese schriftlich anerkennt.

    Ergänzend gelten für das Event: „Triberger Weihnachtszauber“ auch die Hausordnung der TWZ Event GmbH für das Veranstaltungsgelände in der jeweils aktuellen Version.
§ 2 Vertragsschluss & Stornierung
  1. Angebote auf diesen Webseiten betreffend Waren und Tickets sind für uns freibleibend und unverbindlich, sofern wir sie nicht ausdrücklich als für uns verbindlich bezeichnet haben.

  2. Der Auftrag / Vertrag kommt wie folgt zustande:
    Der Kunde füllt das Webbestellformular aus und sendet es an uns ab. Durch die Absendung des ausgefüllten Bestellformulars im Internet gibt der Kunde ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab (durch Klick auf den Button „jetzt bestellen“).
    Die TWZ Event GmbH sendet dem Kunden unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung. Dies ist keine Annahme des Kundenangebots, sondern eine Eingangsbestätigung.
    Der Vertrag kommt bindend erst zustande, wenn die TWZ Event GmbH entweder

    1. die Annahme der Bestellung innerhalb 14 Tagen nach Eingang der Bestellung als solche bestätigt oder
    2. innerhalb dieser Frist das Produkt, bzw die Tickets an den Kunden versendet.

    Ist eine Ausführung nicht möglich, so teilt dies die TWZ Event GmbH dem Kunden innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Bestellung mit.

  3. Die TWZ Event GmbH ist jederzeit berechtigt, zu stornieren, wenn der Kunde, gegen die vom Veranstalter spezifischen Bedingungen verstößt. Falls die Ware schon bezahlt wurde, wird die Zahlung bei einer Stornierung zurückerstattet.

  4. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen und vollständigen Selbstbelieferung. Hängt die Liefermöglichkeit von der Belieferung durch einen Vorlieferanten ab und scheitert diese Belieferung aus Gründen, die die TWZ Event GmbH nicht zu vertreten hat, so ist die TWZ Event GmbH zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Ist die Gegenleistung vom Kunden erbracht worden, so wird diese erstattet. Der Kunde hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Schadenersatz.

  5. Gleiches gilt, wenn aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen die Lieferung wesentlich erschwert oder unmöglich wird und die TWZ Event GmbH dies nicht zu vertreten hat. Zu solchen Ereignissen zählen insbesondere: Feuer, Üeberschwemmung, Arbeitskampf, Betriebsstörungen, Streik und behördliche Anordnungen, die nicht dem Betriebsrisiko der TWZ Event GmbH zuzurechnen sind.

  6. Für die Richtigkeit der enthaltenen Daten im Onlineauftritt der TWZ Event GmbH wird keine Gewähr übernommen.
§ 3 Lieferung
  1. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von der TWZ Event GmbH ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

  2. Sollte die Lieferung nicht innerhalb der vereinbarten Frist möglich sein, so unterrichtet die TWZ Event GmbH den Kunden in Textform (§ 126 b BGB) unverzüglich, spätestens mit Fristablauf. Dem Kunden steht dann ein Rücktrittsrecht zu, das er seinerseits unverzüglich in Textform (§ 126 b BGB) ausüben muss.

  3. Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse an ihnen hat oder ihm diese erkennbar nicht zumutbar sind. Macht die TWZ Event GmbH von diesem Recht Gebrauch, werden Verpackungs- und Versandkosten nur einmalig erhoben.

  4. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands sowie einiger ausgewählter Staaten.

  5. Geliefert wird durch einen Brief mit einem Versanddienstleister , der von der TWZ Event GmbH gewählt wird. Vom Kunden sind die Versandkosten zu tragen, welche vom Bestellwert und von dem Ort (Inland oder Ausland), an den geliefert werden soll, abhängig sind.

  6. Tickets werden nur an Endkunden verkauft. Der Weiterverkauf ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von TWZ Event GMBH zulässig

  7. Die Versendung von Tickets erfolgt auf Gefahr des Käufers. Erfolgt die Auftragserteilung weniger als fünf Werktage vor der jeweiligen Veranstaltung, so werden die Tickets dem Käufer nicht zugestellt, sondern an der Hauptkasse am Veranstaltungsort hinterlegt.
§ 4 Preise
  1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung wie sie auf den Internetseiten dargestellt sind.

  2. Die Preise der Waren und Tickets verstehen sich ab Betriebssitz der TWZ Event GmbH einschließlich der in Deutschland fälligen Mehrwertsteuer (derzeit 7%) ohne Kosten für Verpackung und Versand.

  3. Für Verpackung und Versand (Versandkosten) werden dem Kunden weitere Kosten berechnet.

  4. Der Besuch einer Veranstaltung mit einem ermäßigten Ticket ist nur möglich, wenn der Grund der Ermäßigung zum Zeitpunkt der Veranstaltung noch besteht und beim Eintritt nachgewiesen werden kann. Andernfalls besteht ein Recht zum Besuch der Veranstaltung nur, wenn der Käufer die Differenz zwischen dem ermäßigten und dem normalen Ticketpreis zahlt. Zahlt der Käufer auf Verlangen der TWZ Event GmbH den Differenzbetrag nicht, so wird ihm der Zutritt zum Veranstaltungsgelände verweigert.

  5. Bei Lieferung in Nicht-EU Länder wird vom angegebenen Preis die enthaltene Mehrwertsteuer abgezogen. Wenn gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im Empfängerland Mehrwertsteuer anfällt, ist diese beim Empfang der Ware zusätzlich zu entrichten. Außerdem können Einfuhrzölle anfallen, die ebenfalls beim Empfang der Ware zusätzlich zu entrichten sind.
§ 5 Zahlungsbedingungen
  1. Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per PayPal, Kreditkarte oder Vorkasse.

  2. Die TWZ Event GmbH ist berechtigt, sich bei der Zahlungsabwicklung Finanzdienstleister (z. B. Banken, Kreditkartenorganisationen usw.) zu bedienen.

  3. Im Falle der Einschaltung Dritter gemäß Abs. 2 dieses Paragraphen in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung im Verhältnis Kunden zur TWZ Event GmbH erst dann als erfolgt, wenn der Betrag des Kunden vertragsgemäß dem Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.

  4. Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise für die TWZ Event GmbH oder die Finanzdienstleister nicht durchführbar ist, insbesondere weil die Deckung auf dem Kundenkonto fehlt oder der Kunde falsche Daten angegeben hat, so dass die Ausführung nicht möglich ist, so hat der Kunde der TWZ Event GmbH oder dem mit der Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.
§ 6 Eigentumsvorbehalt
    Die Waren oder Tickets bleiben bis zum Ausgleich der der TWZ Event GmbH zustehenden Forderungen Eigentum der TWZ Event GmbH. Der Eigentumsvorbehalt erlischt mit vollständiger Bezahlung der Ware. Der Kunde ist nicht berechtigt, über die Vorbehaltsware zu verfügen.
§ 7 Gewährleistung
    Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Lieferung der Waren oder Tickets diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit (insbesondere Veranstaltung, Datum, Uhrzeit, Preis und Anzahl) zu überprüfen und Reklamationen unverzüglich gegenüber der TWZ Event GmbH schriftlich (auch per E-Mail) zu erklären. Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form von Ersatzlieferung zu verlangen.
    Achtung! Der Einlass in eine Veranstaltung ist nur mit einem gültigen Ticket möglich. Die Vorlage einer Bestellbestätigung oder einer Rechnung reicht hierfür nicht aus, es sei denn, es ist ausdrücklich etwas anderes angegeben oder vereinbart.
§ 8 Haftungsbeschränkung
    Die Haftung der TWZ Event GmbH richtet sich im Übrigen nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit in diesen Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nichts anderes bestimmt ist. Auf Schadenersatz haftet die TWZ Event GmbH, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit unbegrenzt. Darüber hinaus haftet die TWZ Event GmbH bei einfacher Fahrlässigkeit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbegrenzt. Im Falle der einfachen Fahrlässigkeit und der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) ist die Haftung der TWZ Event GmbH auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.
§ 9 Widerrufsrecht und Rückgaberecht
  1. Soweit die TWZ Event GmbH Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten und Tickets für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die TWZ Event GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

  2. Ist der Kunde Endverbraucher, so hat er die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen den mit der TWZ Event GmbH abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Dies betrifft Sachen oder Waren (z.B. CD, DVD, Poster, Souvenir und Geschenkartikel) die Ihnen mit Ihrer Bestellung überlassen worden sind. Der Widerruf kann in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren an die TWZ Event GmbH erfolgen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Die Erklärung des Widerrufs oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

    TWZ Event GmbH
    Hauptstr. 81
    78098 Triberg
    Deutschland
    Tel.: +49 (0) 7722 9630-50
    Fax: +49 (0) 7722 9630-21
    E-Mail: info@twz-event-gmbh.de

  3. Mit der wirksamen Ausübung des Widerrufs ist der Kunde zur Rücksendung der Ware verpflichtet. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Ware den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Preis zwar höher ist, der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs aber noch keine Gegenleistung oder Teilzahlung erbracht hat.

  4. Im Falle des Widerrufs des Vertrages ist der Kunde verpflichtet, die Ware bis zum Zurücksenden an die TWZ Event GmbH in einwandfreiem Zustand zu halten (komplette und unbeschädigte Ware, Bedienungsanleitung, etc.). Hat der Kunde eine Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit zu vertreten, so hat er die Wertminderung oder den Wert zu ersetzen. Für die Üeberlassung des Gebrauchs oder die Benutzung einer Sache sowie für sonstige Leistungen bis zu dem Zeitpunkt der Ausübung des Widerrufs ist deren Wert zu vergüten; die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme einer Sache oder Inanspruchnahme einer sonstigen Leistung eingetretene Wertminderung bleibt außer Betracht. In diesen Fällen haftet der Kunde nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  5. Nimmt der Kunde sein Widerrufsrecht in Anspruch, verpflichtet sich die TWZ Event GmbH vom Kunden geleistete Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach der Widerrufserklärung des Kunden bzw. nach Erhalt der zurück gesandten Ware zu erstatten.

  6. Dem Kunden steht kein Widerrufsrecht zu, wenn bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind.

  7. Ausschluss von Widerrufs- und Rückgaberechten im Fall des Erwerbs von Eintrittskarten/Gutscheinen

    • Bei dem Verkauf von Eintrittskarten und Gutscheinen für eine Freizeitveranstaltung wie z.B. dem Triberger Weihnachtszauber liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des §312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rücknahmerecht gegenüber der TWZ Event GmbH zusteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten und Gutscheinen ist damit verbindlich und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

    • Eine Rückgabe und Erstattung der nicht eingelösten Eintrittskarten bzw. Gutscheine nach der Veranstaltung ist grundsätzlich nicht möglich.

    • Der Kaufpreis von gekauften Tickets kann grundsätzlich nicht zurückerstattet werden aufgrund von Gründen, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen oder sich aufgrund von Höherer Gewalt ergeben. Für Reisegruppen (ab 20 Pers) sind Tickets nur bis zu einer Anzahl von max. 10 Stück im Nachhinein erstattungsfähig.
§ 10 Ausfall der Veranstaltung oder Veranstaltungstage
    Im Falle der Verlegung oder des Ausfalls der Veranstaltung oder einzelner Veranstaltungstage aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen, die die TWZ Event GmbH nicht zu vertreten hat besteht kein Anspruch auf Rücknahme oder Rückerstattung bereits erworbener Tickets. Zu solchen Ereignissen zählen insbesondere: Feuer, Sturm, Orkan, Sturmschäden, Orkanschäden, Schneebruchgefahr, Üeberschwemmung, Arbeitskampf, Betriebsstörungen, Streik und behördliche Anordnungen, die nicht dem Betriebsrisiko der TWZ Event GmbH zuzurechnen sind.
§ 11 Tickets
  1. Die TWZ Event GmbH bietet folgende Ticketvarianten an:

    a) Tageseintrittskarten:

      Der Kunde legt sich hierbei im Online- Bestellformular auf einen festen Tag zum Besuch der Veranstalung fest (z. B. auf den 27.12.). Hierfür bekommt der Kunde die notwendigen Einlasskontrollbänder in der für diesen Tag gültigen Farbe. Diese Einlassbänder gelten für diesen Tag als Tageseintrittskarten und berechtigen zum direkten Einlass ins Veranstaltungsgelände. Die erhaltenen Einlasskontrollbänder berechtigen nur für diesen einen Tag zum Besuch der Veranstaltung. Mit diesem Bändchen kann das Veranstaltungsgelände am gültigen Tag betreten und wieder verlassen werden beim Wiederbetreten des Festivalgeländes ist das unbeschädigte Armband vorzuweisen; ansonsten besteht kein Anspruch auf erneuten Einlass. Der Besuch der Veranstaltung an einem anderen Tag oder der Übertrag auf einen anderen Veranstaltungstag ist damit nicht möglich.

      b) Gutscheine für einen Tageseintritt:

      Der Kunde wählt im Online- Bestellformular Gutscheine für einen Tageseintritt. Hierfür bekommt der Kunde von der TWZ Event GmbH Gutscheinkarten. Diese berechtigen zum Besuch der Veranstaltung an einem beliebigen Tag innerhalb des Veranstaltungszeitraumes. (z. B. 25.12.-29.12.). Die Gutscheinkarten müssen an der Tageskasse gegen für diesen Tag gültige Einlasskontrollbändchen eingetauscht werden. Mit diesem Bändchen kann das Veranstaltungsgelände am gültigen Tag betreten und wieder verlassen werden beim Wiederbetreten des Festivalgeländes ist das unbeschädigte Armband vorzuweisen; ansonsten besteht kein Anspruch auf erneuten Einlass.
      Ein direkter Zutritt mit den Gutscheinkarten ins Veranstaltungsgelände ist nicht möglich.

      c) Dauerkarten:

      Der Kunde bestellt im Online- Formular eine Dauerkarte. Hierfür bekommt der Kunde von der TWZ Event GmbH Dauerkarten mit dem eingetragenen Namen der Dauerkarteninhaber. Die Dauerkarten sind nur für diese Personen gültig. Dauerkarten sind nicht auf andere Personen übertragbar. Dies wird an den Eingangskontrollen durch einen Vergleich mit dem Personalausweis überprüft. Mit einer Dauerkarte ist ein direkter Zugang zum Veranstaltungsgelände möglich.

      d) Familienkarten:

      Der Kunde wählt im Online- Bestellformular Gutscheine für eine Familienkarte. Mit dieser Karte erhalten 2 Erwachsene und 2 Kinder einen Tageseintritt. Hierfür bekommt der Kunde von der TWZ Event GmbH eine Familien-Gutscheinkarte. Diese berechtigen zum Besuch der Veranstaltung an einem beliebigen Tag innerhalb des Veranstaltungszeitraumes. (z. B. 25.12. - 30.12.). Die Gutscheinkarten müssen an der Tageskasse gegen für diesen Tag gültige Einlasskontrollbändchen eingetauscht werden. Mit diesem Bändchen kann das Veranstaltungsgelände am gültigen Tag betreten und wieder verlassen werden beim Wiederbetreten des Festivalgeländes ist das unbeschädigte Armband vorzuweisen; ansonsten besteht kein Anspruch auf erneuten Einlass.
      Ein direkter Zutritt mit den Gutscheinkarten ins Veranstaltungsgelände ist nicht möglich.

  2. Alle Tickets verlieren mit Ablauf der Veranstaltung automatisch ihre Gültigkeit.

  3. Eine Weitergabe oder Weiterverkauf von Einlasskontrollbändern nach erfolgtem Besuch der Veranstaltung an dritte Personen ist verboten. Personen, die zuwiderhandeln, können für entstandene Schäden haftbar gemacht werden.

  4. Wer Tickets unerlaubt vervielfältigt und/oder in Umlauf bringt, kann von Veranstalter für etwaige Folgeschäden haftbar gemacht werden. Zudem erfolgt in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung
     
  5. Beim erstmaligen Betreten werden die Eintrittskarten komplett entwertet, dem Besucher wird ein Armband angelegt. Dieses ersetzt die Auslasskarte. Beim Wiederbetreten des Festivalgeländes sind das unbeschädigte Armband und die Eintrittskarte vorzuweisen; ansonsten besteht kein Anspruch auf erneuten Einlass.
     
  6. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Veranstalter berechtigt  Besucher von der Veranstaltung auszuschließen. In diesem Fall wird die Eintrittskarte entwertet und Anspruch auf neuerlichen Einlass oder Rückerstattung des Kaufpreises wird ausgeschlossen.
     
  7. Für Hör- oder andere Gesundheitsschäden haftet der Veranstalter nur, wenn ihm Vorsatz oder Fahrlässigkeit zur Last fällt oder eine Verkehrssicherungspflicht nicht erfüllt wurde.
     
  8. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
     
  9. Aus Sicherheitsgründen kann es notwendig sein, einzelne Bereiche des Veranstaltungsgeländes vorübergehend, ganztägig, teilweise oder ganz zu räumen und zu schließen ohne dass dadurch ein Anspruch auf teilweise Rückerstattung des Eintrittspreises besteht. Den Sicherheitsanweisungen des Veranstalters und des Sicherheitspersonals sind unmittelbar Folge zu leisten um Gefahr für Leib und Leben abzuwenden.
     
  10. Ergänzend gelten die aktuellen Aushänge und die Anweisungen des Ordnungspersonals vor Ort, sowie die aktuellen Hinweise auf der offiziellen Homepage des Veranstalters
     
§ 12 Anwendbares Recht
    Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Sofern der Kunde Verbraucher i. S. v. § 13 BGB ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, bleiben zwingende Bestimmungen dieses Staates unberührt.
§ 13 Gerichtsstand/Erfüllungsort
  1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten ist Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Leistungen der Firmensitz der TWZ Event GmbH.

  2. Der Gerichtsstand wird allein am zuständigen Gericht für den Erfüllungsort vereinbart, wenn der Kunde zu den Kaufleuten im Sinne des HGB gehört, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.
§ 14 Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam.

AGB Version 1.13
Stand: 01.09.2016


info book yourtube